Infrarot Wärmekabine im Test & Vergleich

Wer sich gerne öfter einmal ein ausgiebiges Wellnessprogramm mit Sauna und Co. gönnt, kennt die vielen gesundheitlichen Vorteile, die die gezielte Wärme mit sich bringt. Da auf Dauer auch dieses luxuriöse Programm ins Portemonnaie gehen kann, gibt es die wohltuende Wärme in Form von Wärmekabinen, auch Infrarotkabine genannt, zudem auch für Zuhause.

Alles was Sie noch über die gesundheitsfördernden Wärmekabinen wissen müssen, können Sie aus dem nachfolgenden Wärmekabine Test entnehmen.

Eine kleine Auswahl der aktuell besten Infrarot Wärmekabinen:

 


Die gewinnbringenden Vorteile einer Infrarot Wärmekabine

Die Infrarot Wärmekabine für Zuhause besitzt eine besondere gesundmachende Wirkung. Diese vorteilhafte Wirkung wird hauptsächlich aus der Funktionsweise der Sonnen-ähnlichen Infrarot-Strahlung gewonnen.

Da der Mensch von sich aus sehr Wärme bezogen ist, fördert die Nutzung einer Wärmekabine ideal die eigene Durchblutung und regt dazu noch optimal den Stoffwechsel an.

Zudem kann eine regelmäßige Wärmekabine Anwendung auch viele verschiedene Beschwerden und Krankheitsbilder, wie Haut- und Atemwegserkrankungen, lindern.

Entspannung & Auflockerung:
Generell kann eine hochwertige Infrarot Wärmekabine immer ideal die eigene Muskulatur entspannen und sogar spannungsbedingte Kopfschmerzen lösen. Auch Menschen mit starken Rückenschmerzen können von einer regelmäßigen Wärmekabine Anwendung sehr profitieren. Da das Wärmeaufkommen einer Wärmekabine gleichmäßig auftritt, regt die entstehende Schweißbildung ideal den körpereigenen Reinigungsprozess an. Durch diese Entschlackung werden Giftstoffe und auch Fette optimal aus dem Körper geschwemmt.

Krankheiten vorbeugen:
Zudem kann eine Wärmekabine auch sehr gut als Präventionsmaßnahme bei Erkältungen genutzt werden. So können Sie optimal chronischen Atemwegserkrankungen vorbeugen. Auch Menschen mit Hautproblemen, wie Akne, können von der Nutzung einer Wärmekabine sehr viele Vorteile erhalten. Wenn Sie des Öfteren auch Probleme beim Entspannen und Einschlafen haben sollten, kann sich auch hier die Wärmekabine sehr bewähren. Schließlich kann eine Infrarotwärmekabine gerade mit ihrer meditativen Wirkung sehr überzeugen.

Besserer Blutdruck:
Ein weiterer gesundheitlicher Vorteil einer Wärmekabine zeigt sich neben der Förderung der Durchblutung auch bei der Regulierung des eigenen Blutdrucks. Besonders bei einer regelmäßigen Anwendung können Sie hier auch langfristig von den positiven Ergebnissen profitieren.


Natürlich hat eine Infrarot Wärmekabine auch neben den gesundheitlichen Vorzügen auch viele praktische Vorteile. Wenn Sie sich also für ein hochwertiges Modell aus einem Wärmekabine Test entscheiden, können Sie vor allem über einen sehr hohen Bedienkomfort, über eine innovative Technologie und einer einfachen und schnellen Montage freuen.

Zudem sind die modernen Wärmekabinen nicht nur sehr einfach in der Handhabung, sondern auch überall aufstellbar. Außerdem sind sie schon innerhalb weniger Minuten Vorlaufzeit einsatzbereit. Sie benötigen lediglich eine Steckdose, um eine Wärmekabine nutzen zu können und müssen auch hier keine hohen Betriebskosten fürchten.

Vorteile einer Wärmekabine auf einem Blick:

  • Geringe Betriebskosten
  • eine Steckdose genügt für die Nutzung
  • in nur etwa 30 Minuten aufgebaut
  • lediglich 10 Minuten Vorlaufzeit wird benötigt
  • hoher Bedienkomfort
  • überall nach eigenem Wunsch aufstellbar
  • zahlreiche gesundheitliche Vorteile, vor allem bei Haut, Muskulatur und Atemwegserkrankungen

Die angenehme Tiefenwärmekabine

Eine Wärmekabine mit Tiefenwärme kommt im Allgemeinen der heilenden Wirkung von der Sonneneinstrahlung sehr nahe. Denn die Tiefenwärmekabinen nutzen das vollwertige Spektrum von kurz, mittel und auch langwelligen Infrarotstrahlungen.

Infrarot ist grundsätzlich eine spezielle Lichtart, welche sich den genannten verschiedenartigen Wellenarten bedient. Es gibt grundsätzlich die kurzwellige Infrarot IR-A, die mittelwellige IR-B und die langwellige IR-C Strahlung.

Die kurzwellige Strahlung kann generell sogar bis etwa 40 mal tiefer in die menschliche Haut eindringen, im Gegensatz zu den mittel und auch langwelligen Strahlungen. Somit können die kurzwelligen Strahlungen optimal tiefer liegende Stellen erreichen und ideale Effekte schaffen. Bei mittel und langwelligen Strahlungen hingegen dauert es deutlich länger, bis die Wärme wirkt.

Für das menschliche Auge ist die Infrarotstrahlung aber grundsätzlich nicht sichtbar. Denn Infrarotstrahlen kann der menschliche Körper prinzipiell in Form von wohltuender Wärme aufnehmen. Demzufolge wird bei der Infrarotstrahlung auch im Allgemeinen häufiger von Wärmestrahlung gesprochen. Da aber eine Tiefenwärmekabine alle drei Strahlungsarten nutzt, kann so eine Wärmekabine die grösstmöglichen Vorteile bieten und sie wird deswegen auch sehr oft in der Therapie eingesetzt.

Worauf im Wärmekabine Test achten?

Gerade wenn Sie eine Wärmekabine kaufen möchten, sollten Sie unbedingt auf einige wichtige Kriterien aus einem Wärmekabine Test achten. Denn ein Wärmekabine Test kann Ihnen schnell und übersichtlich aufzeigen, worauf es bei einer Wärmekabine wirklich ankommt.

Der Aufbau:
Schließlich sind in den vergangenen Jahren einige Modelle auf dem Markt gekommen und ein Wachstum ist in diese Richtung stetig zu beobachten. Damit Sie wirklich Ihren persönlichen Testsieger aus einem Wärmekabine Test erhalten können, sollten Sie beim Kauf eines Modells unbedingt auf einen einfachen und leichtverständlichen Aufbau, sowie eine hohe Funktionalität der Wärmekabine achten.

Hierbei ist es wichtig, dass die Bausätze der Infrarot Wärmekabine optimal und sicher verpackt sind. Je weniger Sie sich mit Einzelteilen herum plagen müssen, desto einfacher ist auch der eigentliche Aufbau einer Wärmekabine. Natürlich sollte bei einer Infrarotkabine auch immer eine leicht verständliche Montageanleitung beiliegen, damit Sie auch schnell ans Ziel kommen können.

Video zur Monatge der OSLO Infrarotkabine:

Infrarotkabine Oslo Keramikstrahler & Hemlockholz*

4.6 von 5 Sternen (34 Kundenrezensionen)

Erhältlich ab: EUR 789,00

Die verschiedenen Strahler-Arten:
Weitere wichtige Kriterien bei einem Wärmekabine Test sind auch die verschiedenen Strahler-Arten und die eigentliche Strahler-Anzahl. Denn die jeweilige Strahlung einer Wärmekabine sollte in jedem Fall gleichmäßig auf den menschlichen Körper einwirken können. Hier sollten Sie je nach Ihren eigenen und individuellen Bedürfnissen Ihren optimalen Strahler finden.

Holz-Art & Verarbeitung:
Natürlich ist bei einem Wärmekabine Test auch das verwendete Holz eines Modells sehr wichtig. Zwar hat die Holzart keinen direkten Einfluss auf die Wirkung und die IR-Strahlung, aber dennoch hat das verwendete Holz ein nicht zu unterschätzendes Mitspracherecht in Sachen Langlebigkeit und Nachhaltigkeit. Beliebte Holzarten bei einer Wärmekabine sind vor allem Hemlock– und auch Zedern-Holz.

Auch die Verarbeitung einer Wärmekabine ist ein weiterer wichtiger Punkt. Denn schließlich ist auch eine Infrarotwärmekabine mit elektrischen Teilen ausgestattet, weshalb die Verarbeitung in jedem Fall sehr qualitativ ausfallen sollte. Hinweis auf eine hochwertige Verarbeitung einer Wärmekabine liefert das CE-Zeichen und auch eine umfangreiche TÜV-Prüfung. Diese Merkmale sollte eine Wärmkabine in jedem Fall vorweisen können.

Steugerung & Bedienung:
Um auch zu jeder Zeit eine ideale Kontrolle haben zu können, sollte eine Infrarot Wärmekabine auch über eine hochwertige Steuerungseinheit verfügen. Diese Einheit sollte sich bestenfalls im Innenraum der Wärmekabine befinden. Je einfacher Sie das Steuerungsmodul der Wärmekabine erreichen können, desto höher fällt auch letztendlich der eigentliche Bedienkomfort aus.

Je nach Größe der Wärmekabine sollte Ihnen Ihr ausgewähltes Modell zudem auch genügend Komfort und Platz bieten können. Denn schließlich möchten Sie sich in Ihrer Infrarotkabine optimal entweder alleine oder aber auch mit mehreren Personen entspannen können.

Für eine optimale Entspannung trägt auch die eigentliche Ausstattung einer Infrarot Wärmekabine bei. Je mehr Funktionen und Auswahlmöglichkeiten Sie hier haben, desto mehr wird Ihr Zuhause auch zu Ihrer persönlichen Wohlfühl-Oase.

Stromverbrauch:
Zu guter Letzt ist auch der eigentliche Stromverbrauch einer Wärmekabine ein nicht unerheblicher Punkt in einem Wärmekabine Test. Denn gerade in Zeiten von hohen Strompreisen sollten Sie hier besonders aufmerksam sein. Demzufolge sollte auch die Aufheizzeit der favorisierten Wärmekabine sehr kurz ausfallen.

Kauf- und Testkriterien im Überblick:

  • Energieeffizienz
  • Verarbeitung, Holzart und Qualität
  • einfache Montage
  • hohe Funktionalität
  • geringer Stromverbrauch
  • angenehme Platzverhältnisse
  • Zubehör und Ausstattung
  • einfache Handhabung
  • Sicherheitsmerkmale wie CE-Zeichen oder TÜV-Prüfung
  • Strahler-Art und Anzahl

Ist eine Infrarot Wärmekabine schädlich?

Denn meisten Interessenten stellt sich beim Kauf einer Infrarot Wärmekabine immer folgende Frage: Ist eine Infrarot Wärmekabine schädlich? Und dies ist auch eine berechtigte Frage. Generell ist eine Infrarotkabine nicht schädlich. Im Gegenteil: Eine Wärmekabine hat zahlreiche gesundheitliche Vorteile zu bieten, die für verschiedene Personengruppen, wie zum Beispiel Akne-Patienten, sogar mehr als sinnvoll und förderlich sind.

Blutdruck Senkung:
Zum Beispiel kann sich eine Infrarotkabine Anwendung sehr für eine moderate Senkung des Blutdrucks eignen. Denn bei einer regelmäßigen Nutzung der besonders wohltuenden Wärme zeichnen sich hier schon bald Erfolge ab.

Gefäß- und Herzerkrankungen:
Auch bei Herz- und Gefäßerkrankungen konnten schon viele wissenschaftliche Studien den gesundheitsfördernden Effekt einer Wärmekabine-IR-C-Strahlung belegen. Positive Einflüsse können sogar auf das Gewicht und den Cholesterinspiegel festgestellt werden.

Arthritis:
Verschiedene Untersuchen konnten sogar positive Effekte bei Patienten mit einer Knie-Arthritis belegen. Wichtig ist hier, dass eine IR-C-Strahlung und eine regelmäßige Wärmekabine Anwendung erfolgt.

Schmerztherapie:
Auch bei Patienten mit Schmerzen verschiedenster Art kann eine Wärmekabine überzeugen. Denn durch die regelmäßige Wärmekabine Anwendung zeigt sich bei vielen Patienten eine erhöhte Endorphin Ausschüttung und somit viele Glücksgefühle.

Einige gute Anlaufstellenfür weitere Informationen oder Belege sind:

  1. https://www.bfs.de/DE/themen/opt/ir/anwendung/medizin/medizin.html
  2. http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=1406
  3. http://www.biomedical-center.de/infrarot-therapie-kann-bei-diesen-beschwerden-helfen/
Dennoch gibt es einige Personen, die aufgrund einiger Aspekte unbedingt einen Arzt zur Rate ziehen sollten, bevor Sie eine Wärmekabine kaufen. Dies wäre zum Beispiel gegeben, wenn Sie einen Herzschrittmacher besitzen. Personen mit einem Herzschrittmacher können im Normalfall zwar eine Wärmekabine nutzen, dennoch sollten Sie dies zur Sicherheit mit Ihrem Hausarzt besprechen.

Weiterhin sollten Schwangere vor der Nutzung einer Infrarot Wärmekabine lieber auch zur Sicherheit ihren Gynäkologen um Rat fragen. Auch hier ist im Normalfall eine Wärmekabine Anwendung bedenkenlos. Dies sollte jedoch immer im Einzelfall im Vorfeld ausführlich besprochen werden.

Was beachten beim Wärmekabine kaufen?

Besonders wenn Sie eine Wärmekabine kaufen möchten, sollten Sie vorher in jedem Fall auf einige verschiedene Aspekte achten. So werden Sie im späteren Verlauf auch nicht von Ihrem ausgewählten Modell enttäuscht sein. Wichtige Kriterien hier sind zum Beispiel die eigentliche Strahler-Art und natürlich auch die jeweiligen Kaufoptionen. In den nachfolgenden Zeilen können Sie hierzu alles Lesenswerte erfahren.
Welcher Strahler ist der Beste?
Home Deluxe Redsun M Infrarotsauna | inkl. Keramikstrahler, vielen Extras und komplettem Zubehör | verschiedene Varianten
zu Amazon*
Generell gibt es zwei unterschiedliche Gruppen, in die Infrarotstrahler eingeteilt werden können. Dies wären zum einen die Punkt oder auch Linienstrahler. Und zum anderen wären es die Flächenstrahler. Die Punkt- oder auch Linienstrahler gibt es auf dem Markt vor allem in Form von Magnesium-, Quarz-, Glas-, Metall- oder auch als Keramikstrahlern. Meist gibt es diese auch nochmals mit verschiedenen Füllungen.

Die Flächenstrahler oder auch Karbonstrahler sind hingegen eher größere Heizplatten, welche in einer Infrarot Wärmekabine direkt angebracht werden. Typisch für Flächenstrahler ist die längere Aufheizzeit. Demzufolge sind solche Strahler eher für Personen geeignet, die gerne in ihrer Wärmekabine länger entspannen und sich erhole möchten. Weiterhin geben solche Strahler auch nur eine Wärmebelastung ab, welche sehr in dem Wohlfühlbereich liegen. Die ist aber auch der Nachteil an solchen Flächenstrahlern. Denn Sie kommen bei diesen nicht wirklich stark ins Schwitzen.

Bei Flächenstrahlern ist zudem auch mit keiner Tiefenwirkung, aufgrund des geringeren Wärmeaufkommens von IR-A und IR-B Strahlung, zu rechnen. Dies kann sich aber gerade für Haushalte mit Kindern sehr eignen, da hier nicht von einer großen Verbrennungsgefahr auszugehen ist.

Wenn Sie sich aber einmal die Keramikstrahler etwa genauer ansehen, können Sie hier feststellen, dass diese mit einem Mix aus IR-A und IR-B Strahlungen arbeiten. Der Vorteil bei Keramikstrahlern ist vor allem die kurze Aufheizzeit von etwa zehn Minuten. Auch die Wärmeabgabe ist sehr intensiv und kann optimal zu therapeutischen Einsätzen genutzt werden. Wenn Sie also mit Muskelverspannungen am Rücken zu kämpfen haben, wäre ein Keramikstrahler eine ideale Lösung.

➥ Zu unserer Empfehlung: Infrarotkabine mit Keramikstrahler

Weiterhin gibt es bei Wärmekabinen auch die Vollspektrumstrahler. Diese Modelle sind zudem die teuersten, die es auf dem Markt gibt. Denn die Vollspektrumstrahler arbeiten mit einer Mischung aus allen der Strahlungen. Somit sind diese Strahler für alle Arten von medizinischen und therapeutischen Einsätzen geeignet. Außerdem ist auch die eigentliche Aufheizzeit sehr gering und die Wärmeabgabe sehr ansprechend und intensiv.

➥ Zu unserer Empfehlung: Infrarotkabine mit Vollspektrumstrahler

Wo eine Wärmekabine kaufen?

Wenn Sie eine Wärmekabine kaufen möchten, sollten Sie dies am besten im Internet tun. Denn gerade ein Online-Kauf, bei zum Beispiel Amazon, kann Ihnen einige erhebliche Vorteile sichern. Sie können zum einen von einer sehr großen und auch ansprechenden Auswahl profitieren. Und zum anderen können Sie Ihr gewünschtes Modell zu einem Vorzugspreis zu Ihnen direkt nach Hause liefern lassen.

Denn gerade Händler wie Amazon bieten sehr viele kostengünstige und dennoch sehr qualitative Wärmekabinen an. Sie erhalten Ihre Wärmekabine innerhalb kürzester Zeit, ohne lange an irgendeiner Warteschlange anstehen zu müssen. Erwähnenswert ist auch die Herstellergarantie, die Sie bei vielen Modellen bei Amazon erhalten können.

Wenn Sie sich aber generell noch unsicher sein sollten, für welches spezifische Modell Sie sich entscheiden sollten, können Sie bei Amazon auch von den verschiedenen Kundenbewertungen sehr profitieren. So sehen Sie auf einem Blick, ob sich eine Wärmekabine für Ihre Ansprüche eignet oder eher nicht.

Fazit zu dem Wärmekabine Test

Insgesamt lässt sich also erkennen, dass eine Wärmekabine viele gesundheitliche Vorzüge zu bieten hat. Besonders Akne-Patienten oder Menschen mit Gelenk- und Gliederschmerzen können von der wohltuenden Wärme einer Infrarot Wärmekabine sehr profitieren.

Aber auch für das eigene Wohlbefinden und für die alltägliche Entspannung im Alltag ist eine hochwertige Wärmekabine ein absoluter Mehrwert. Sie sollten jedoch immer beim Kauf eines Modells auf die vorliegende Qualität, Verarbeitung und den Energieverbrauch achten. Nur so werden Sie auch langfristig sehr viel Freude an Ihrer neuen Wohlfühl-Oase haben.

 

Infrarot Wärmekabine im Test & Vergleich
4.4 (88%) 5 votes

Real Time Web Analytics